Aus meinem Leben ...

Es klingelt…

zuhause nach einem arbeitstag endlich zuhause schuhe aus hose aus und als frau ganz wichtig bh aus so falle ich aufs sofa und chille vor dem tv und gucke im replay eine der besten erfindungen das dies auchmal erwähnt ist meine serien eße was kleines und sabbere mir doch voll aufs shirt egal  sieht ja niemand und ich geh ja nachher eh duschen bleibe liegen und döse so dahin

DING DONG es klingelt an der tür  hää wer kann das sein ? der sohn die tochter der nachbar oder jemand fremdes nei wer denn   im aufstehen überlege ich wer das sein könnte und laufe zur tür  ooohhhh da wird mir bewusst ich stehe ja nur im schlüppi und t-shirt da  naja was solls ist ja sicher eben nur die tochter der sohn oder der nachbar und die haben mich ja alle schon in desolateren zuständen gesehen  ich öffne schwungvoll die tür und ohhhh da steht einer im anzug chic und gestylt und begrüsst mich charmant und zögert dann aber doch mir die hand zu geben ich bin ziemlich überrascht wer um alles in der welt ist das ? ich  versuche das shirt runter zu ziehen das nicht auffällt das ich keine hosen an habe und dabei merke ich das ich ja kein bh anhabe  oh nei shit wer ist das was will der ? oh meine haare stehn in alle richtungen ab und mein mascarra ist auch verlaufen  oh mein gott ich muss ausshen wie ein verwahrloster afffe jedenfalls sehe ich das im blick dieses mir unbekannten mannes

ob ich versichert sei fängt er zögerlich an zu fragen und ob ich zufrieden sei öööhh ja bin ich öööhh ja voll zufrieden häää was fragt der mich da ich bin voll verwirrt er sei von einer unabhängigen irgenwas für versicherungen und wolle unzufrieden kunden helfen aber wenn ja alles ok ist bei ihnen brauchen sie mich ja nicht ein angewiederter blick und weg ist er fast fluchtartig hechtet er einen stock höher

OMG denke ich mir was war das denn hallo soll ich den zurückrufen und sagen das ich aso  nicht immer so aussehe das ich also auch komplimente bekomme für meine tolle kleidung und meine positive sonnige ausstrahlung ich auch kein asy bin der nur daheim vor dem tv verblödet…

… aber der chice herr hat schon an der nächsten tür geklingelt und ich höre wie die sich die hand geben und der chice herr sich äusserst wohlwollend über die nachbarin äussert und in ein gespräch verwickelt

meine nachbarin eine immer adrett gekleidet und frisierte 70 jährige berichtete mir am nächsten tag vom selben besucher er wäre kaum mehr loszukriegen gewesen auch die herren im 1. stock seien ihn kaum mehr losgeworden obwohl sie alle  immer wieder beteuerten das sie voll und ganz zufrieden seien mit ihren versicherungen er würde sich da gerne um alle versicherungen kümmern die wechsel beantragen und alles für sie erledigen sie müssten nur hier unterschreiben und eine grundgebühr bezahlen  gleich bar oder mit kreditkarte und die weiteren zahlungen könnten dann per einzahlungsschein gemacht werden….  tja da war mein unvorteilhafter aufzug doch zu was zu gebrauchen 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s